LINKS | KONTAKT | IMPRESSUM

HOME



DIE SIX SIGMA METHODE
Six Sigma Methode (DMAIC)
Design for Six Sigma (DFSS)
Six Sigma + Lean
Nutzen der Methoden
Ihr Weg zu Six Sigma



UNSERE LEISTUNGEN
Beratung
Training
Coaching
Projektarbeit



ÜBER UNS
Kunden
Netzwerk + Partner


Zertifizierte Qualität

Höchste Standards
Unsere Ausbildungen und Zertifizierungen erfüllen die Standards des European Six Sigma Club Deutschland e.V.




Was ist Six Sigma?


Six Sigma ist eine systematische und strukturierte Durchbruchsmethode zur Verbesserung von Produkten, Prozessen und Abläufen in allen Bereichen des Unternehmens. Die Methode wurde Ende der 80er Jahre im Wesentlichen von Motorola in USA entwickelt. Sie ist heute die weltweit führende Prozessverbesserungsmethodik.

Wesentliche Kennzeichen der Six Sigma Methodik sind:
  • Nachhaltige Verbesserung und Optimierung von Prozessen und Produkten
  • Strukturierte Lösung von komplexen Problemen
  • Reduzierung von Verschwendung und Fehlerkosten
  • Systematische und strukturierte Vorgehensweise

Ziel: Optimale Produkte und Prozesse im Unternehmen als Basis für
  • absolute Kundenzufriedenheit
  • nachhaltige Ergebnisverbesserung

Kernmethoden von Six Sigma
je nach Anwendungsschwerpunkt unterscheidet man:

  • klassisches Six Sigma (DMAIC)
    • Zuerst entwickelte Methode zur Problemlösung und Verbesserung existierender Prozesse. Die Vorgehensweise besteht aus den fünf Phasen Define, Measure, Analyze, Improve und Control, deshalb man spricht hier auch von einem DMAIC-Zyklus. Hauptmotiv für die Anwendung ist die Reduzierung von Fehlerkosten und Verschwendung, sowie die Erhöhung der Kundenzufriedenheit.
  • Design for Six Sigma (DFSS)
    • Eine etwas später entwickelte Ergänzung von Six Sigma mit den Ziel Probleme und Fehler erst gar nicht entstehen zu lassen (first time right!). Design for Six Sigma wird bei der Entwicklung von Verfahren, Prozessen und neuen Produkten eingesetzt. Je nach Problemstellung werden hier verschiedene Phasen- Modelle verwendet. Die gebräuchlichsten sind DMADV (Define, Measure, Analyze, Design, Verify) und DICOV (Define, Identify, Characterize, Optimize, Verify) häufig verwendet, wenn nicht auf vorhandene Prozesse oder Vorgängerprodukte zurückgegriffen werden kann.
  • Six Sigma + Lean (auch als Lean Six Sigma bezeichnet)
    • Erweiterung der Six Sigma Tools durch die Lean Tools. Ideale Verknüpfung und Kombination von Six Sigma und Lean. Dadurch wird eine noch breitere Anwendbarkeit beider Methoden erreicht.

Die Verwendung einer strukturierten Problemlösungsmethode in Verbindung mit schlagkräftigen Tools und kontinuierlicher Durchführung von Verbesserungsprojekten macht den Erfolg von Six Sigma aus.




Six Sigma Consulting - Almweg 5 - D 86391 Stadtbergen - Tel.: +49 (0)821-2431372 - Email: info@go4sixsigma.de